AUSZEIT

Wir werden eines Besseren belehrt.


Anfang September haben wir Alexander Pflüger auf seinem Weingut in der Pfalz besucht. Ein Erlebnis, das uns in mancherlei Hinsicht eines Besseren belehrt hat. Denn nicht jeder rechnet in Deutschland gleich mit fruchtbetontem Riesling oder mit großem Pinot Noir. Oder mit Landschaftsformationen nahezu toskanischer Anmutung. Oder gar mit dem größten Weinfest der Welt, das jedes Jahr zu Beginn der Lese das beschauliche Bad Dürkheim in einen veritablen Ausnahmezustand versetzt. Mehr »

Weinernte 2018: Anquetschen der Rieslingtrauben für die Maischegärung


Ohne Pflügers Traditionstand 34 ist der Wurstmarkt nicht denkbar.

Das Weinfest heißt "Wurstmarkt"


Gastfreundlich, gesellig, herzlich. Dieser allgemeinen Beschreibung der Pfälzer Mentalität entspricht Alexander Pflüger punktgenau. Und traditionsbewusst, wie man es den Pfälzern zudem nachsagt, ist er auch. Den „Wurstmarkt“ zu versäumen, wo das Weingut Pflüger im Zelt Nummer 34 seit jeher den eigenen Wein ausschenkt, käme für ihn deshalb nicht infrage. Nur ein einziges Mal war er nicht dabei. Da war er im Burgund, um sich in die Geheimnisse des Pinot Noir einweihen zu lassen. Mehr »

Ein bezaubernder Rundblick


Alexander führt uns auf einen Aussichtsturm inmitten der Weingegend. Der Rundblick ist gleichermaßen bezaubernd wie lehrreich. Und das Leuchten in den Augen des hier Verwurzelten steigert unsere Aufmerksamkeit: „Dort unten ernten wir gerade unseren Riesling, seht ihr? Den Basiswein, auf dessen verlässliche Qualität es letztlich ankommt. Er gedeiht bestens auf Buntsandstein. Und hier drüben, in dieser sanften Hanglage, wo der Boden sehr kalkhaltig ist, wächst unser Grand Cru vom Pinot Noir. Und wenn ihr dort rüber schaut, dann seht ihr...“ mehr »

Junger Dornfelder Rosé, gelagert in gebrauchten französischen Eichenfässern.

Alex Pflüger neben dem New York Hilton unter den Insektenhotels.

Perfekte Rieslingtrauben aus biodynamischen Anbau.  


Lust auf Hautkontakt


„...die ‚Wingert’ meines Freundes Christoph.“ Mit ihm gehört Alexander dem Collective Z an, einem Zusammenschluss von Weinbegeisterten, die „Lust auf Handlese, spontane Gärung, Holzausbau und Hautkontakt“ haben. Genauso beschreiben sie es auf ihrer Website, und schöner ist das, was die Philosophie des biodynamischen Weinbaus ausmacht, wohl selten zusammengefasst worden. Eine ansteckend authentische Haltung, die uns dazu bringt, spontan bei der Lese in Christophs Wingert mitzuhelfen. Und zwar mit der rührenden Konzentration jener, die sonst nur theoretisieren.

JETZT WEINE ENTDECKEN »


AKTUELLE EMPFEHLUNGEN

Sauvignon Blanc Quarzit 2017 Demeter

Ein unglaublich intensiver Sauvignon Blanc, dessen cremige wirkende Textur im Mund für Staunen sorgt. Nicht viele Sauvignons dieser Welt können mit der aromatischen Komplexität und Eigenständigkeit dieses Weines mithalten


6 Flaschen für
€ 57,00
statt € 65,50
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)

Dürkheimer Fronhof Pinot Noir 2016

Mit dem 2012er Spätburgunder aus den Dürkheimer Lagen zeigt sich diese Rebsorte in einer sehr burgundischen, feingliedrige Ausprägung. Fruchtige Beerenaromen paaren sich mit leichten Anklängen von Vanille und Veilchen. am Gaumen absolut zart und weich. Ein Wein mit feiner Trinkreife zu Rehrücken oder klassisch zum "Coq au vin"...


3 Flaschen für
€ 62,40
statt € 73,60
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)

Dürkheimer Riesling trocken 2016 Demeter

Der Dürkheimer Riesling ist ein Wein mit ausgesprochener Dichte, konzentrierten Fruchtaromen (Marille) und mineralischer Struktur. Seine brillant reife und exotische Note wird von einem feinen Säurepotenzial unterstützt, das sehr frisch und angenehm wirkt. Legen Sie sich von diesem Wein unbedingt etwas in den Keller.


6 Flaschen für
€ 63,80
statt € 72,60
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)

Dürkheimer Pinot Noir 2016

Handverlesene Trauben, ausgebaut in Pfälzer und französischer Eiche. In der Nase viel Frucht, Sauerkirsche und Veilchen mit Würze und leicht schokoladigen Noten. Am Gaumen sehr fein gewoben, präsent mit viel Finesse im Abgang.


3 Flaschen für
€ 41,30
statt € 47,90
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)

Weissburgunder vom Quarzit 2017 Demeter

90 von 100 Decanter Punkten. Eine Selektion der Weissburgunder-Anlagen, die allesamt auf sandigen Kiesböden gewachsen sind.Dieses Terroir ergibt sehr elegante, ausbalancierte Burgunder mit feinem Schmelz. In der Nase entdecken wir Aromen von Birne und Quitte, am Gaumen sehr rund und ausgewogen. Ein toller Speisebegleiter.


6 Flaschen für
€ 53,40
statt € 59,90
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)

Chardonnay vom Quarzit 2017 Demeter

Wir freuen uns, Ihnen nun den frisch eingetroffenen neuen Jahrgang dieses tollen Chardonnays für den täglichen Trinkgenuss vorstellen zu können, ein Musterexemplar an Rebsortencharakter, Frische und Reintönigkeit, wie bei seinen Jahrgangsvorgängern in der Nase mit einer verführerischen Aromatik versehen, wie man sie sonst bei (wesentlich) teureren Chardonnay findet. Ein vibrierender Rebsortenklassiker mit einer tollen Harmonie und Balance am Gaumen.Große Qualität kann so unfassbar preiswert sein!


6 Flaschen für
€ 53,40
statt € 59,90
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)

BIODYNAMISCHE NEUERSCHEINUNGEN