Spargelweinpaket

Artikelnummer 00153
Ihr Vorteilspaket:
6 Flaschen für
€ 76,50
statt € 89,90
(inkl. MwSt., Zustell- und Umpackgebühr)
Das ideale Zusammenspiel von Weinen mit verschiedenen Spargelrezepten ist ungleich komplex. Daher präsentieren wir Ihnen ein erlesenes Probierpaket unterschiedlicher Weine, die genau die richtige Balance an Süße und Säure, Frische und Körper besitzen, um mit dem Spargel eine traumhafte geschmackliche Harmonie einzugehen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Probieren und eine genussreiche und sinnenfrohe Spargelsaison. Gerne stehen wir Ihnen zudem jederzeit telefonisch oder per Email beratend in Sachen Wein und Spargel zur Seite.

Weingut Zahel

(AT, Wien)

Das Weingut wird bereits in der 4. Generation von der Familie Zahel bewirtschaftet, dabei steht der gemischte Satz im Fokus ihrer Arbeit. Vor etwa 30 Jahren hat die Familie zum ersten mal "Wiener Gemischter Satz" auf ein Weinetikett geschrieben und somit die Renaissance für diesen Wein eingeleitet. Voraussetzung ist, dass insgesamt 3 Weißweinsorten bunt gemischt nebeneinander gepflanzt sind und diese drei gemeinsam vergoren werden. Heute wird das Weingut von Alexander und Gregor Zahel geführt.Die Vielfalt der Böden und Mikroklimata in und rund um Wien ist einzigartig. Und seit dem Jahrgang 2018 darf sich das Weingut zum Kreis der Demeter-Winzer zählen. Nach der strengen Demeter-Arbeitsweise zu arbeiten heißt für das Weingut Zahel, gesunde Böden und Biodiversität im Einklang mit Natur und Mensch zu bewahren.


Azul y Garanza Bodegas

(ES, Navarra)

Azul y Garanza - das sind Dani Sanchez und die Geschwister Maria & Fernando Barrena. Die Weingärten der Bodega liegen direkt am Rande der größten Wüste Europas (Bardenas Reales de Navarra). Die herrliche Landschaft ist voller Leben und von einer unglaublichen Artenvielfalt. Die lehmig-kalkhaltigen Böden sind sehr karg und trocken. Trockenes Klima und ein starker thermischer Kontrast zwischen Tag und Nacht ergeben sehr geringe Erträge von außergewöhnlicher Qualität, da die Trauben winzig klein und von großer Konzentration sind. Die Weinberge sind sehr kleine Parzellen und oft über 100 Jahre alt. 

Rund um die Reben haben die drei Winzer einheimische Obstbäume und Sträucher gepflanzt, um die Artenvielfalt in dieser Halbwüstenumgebung zu erhöhen. Jahr für Jahr füllen sie mit sehr viel Fingerspitzengefühl und Routine vollmundige, dunkle, warme und saftige Rotweine ab. Kein Jahrgang gleicht dem vorigen, jedoch verstehen es die drei stets, das Feinste und Beste aus den Trauben eines Jahrgangs herauszulocken. Umso beeindruckender ist das, da es keine Hightech Bodega ist, sondern mit traditioneller Einrichtung und bedächtigem Einsatz von moderner Technik gearbeitet wird.

Azul y Garanza» heißt «Blau und Karminrot». Ein ungewöhnlicher Name für ein Weingut.
Er beschreibt schlicht und einfach die Farbe der prestigeträchtigen Rotweine der Bodega. Sie entstehen aus sehr alten Tempranillo-Reben, die in traditioneller Buschform wachsen und nicht bewässert werden. Aber auch Cabernet Sauvignon und Merlot tragen ihren Teil bei.


Weinberghof Fritsch

(AT, Wagram NÖ)
Weinberghof Fritsch Wein ist Emotion, so wie das Leben Emotion ist. So brachte Karl Fritsch im Gespräch seine Wein-Philosophie auf den Punkt. Der hochgewachsene sympathische Ästhet liebt die Herausforderung und hat sich mit Begeisterung der Biodynamik beim Weinbau verschrieben. Lebendige Weingärten, neuerdings durch Vogelnistkästen und Bienenstöcke „beflügelt", gesunde vitale Böden, intelligentes Laubmanagement und schonende Behandlung der Trauben vor allem beim Transport liefern die Basis für seine ausgefeilte Kellerarbeit. „Bio" und Technik gehen bei ihm Hand in Hand. Eine moderne Traubensortieranlage, die die ohnehin handgelesenen Trauben schonend durch einen Luftstrahl selektioniert, ist so ein Werkzeug, das ihm erlaubt, seine Vorstellungen im Wein umzusetzen. Zu seinen Finessen gehört das längere Liegenlassen der Weine auf der Feinhefe, damit diese sich entwickeln können. Wein entsteht nicht auf Knopfdruck. Dem Wein seine Freiheit lassen heißt auch ihm Zeit zu lassen. In einer Zeit, die ganz auf schnelle Vermarktung ausgerichtet ist, helfen da nur das Vertrauen ins Produkt und ein klares Verantwortungsbewusstsein. Seine Weine nennt er seine Kinder. Der Familienvater weiß, wovon er spricht.

Compania de Vino

(ES, Spanien)
Telmo RodríguezTelmo Rodríguez hat Wein in seinen Genen. Vor knapp 40 Jahren im Baskenland geboren, verbrachte er seine Kindheit auf dem Weingut seines Vaters (Remelluri), studierte Biologie in Bilbao (wenn er sich nicht gerade seiner großen Leidenschaft, dem Surfen, widmete, wie Studienfreunde schmunzelnd berichten), machte das Önologiediplom in Bordeaux und erlernte beim legendären Bruno Prats auf Clos d’Estournel die hohe Schule der Weinbereitung in der Praxis. Dann hatte er eine Vision: Er wollte gleichzeitig in unterschiedlichen Regionen Spaniens die besten nur möglichen Weine machen. 1994 begann er zusammen mit Pablo Eguzkiza und jungen, in Bordeaux ausgebildeten Önologen das vielleicht ehrgeizigste Projekt der neuen spanischen Weinbaugeschichte. 2002 kürte ihn die eher französischen Weinen verpflichtete "Revue du Vin de France” geradezu euphorisch zum "Bordeaux en Espagne” und mit spektakulären Bewertungen zum neuen Star. Seine Weine haben einen hohen Qualitätsstandard zu fairsten Preisen”

Weingut Pflüger

(DE, Pfalz)
Weingut PflügerAlexander Pflüger leitet das Weingut seit 2010. Doch schon im 18. Jahrhundert sind der Weinbau und die Familie Pflüger eng miteinander verbunden. Heute kommen die Weine von ca. 20 ha aus den besten Lagen rund um Bad Dürkheim, Ungstein und Wachenheim. Wie für die Pfalz typisch liegt der Fokus auf den klassischen Rebsorten Riesling, Weissburgunder, Spätburgunder oder St. Laurent. Als perfekte Ergänzung und internationale Spezialität pflegt das Weingut Pflüger den markanten Sauvignon Blanc. Originalität und Authentizität werden erreicht durch kompromisslose Qualitätsarbeit im Weinberg und puristischer Ausbau im Keller. Unterstützt durch die biodynamische Bewirtschaftung keltert die Familie Pflüger Weine mit Charakter, Tiefe und Heimat. Alexander Pflügers Engagement mündete 2011 mit der Aufnahme in die Gruppe der Spitzentalente des VDP Pfalz.

Società Agricola Marangona

(IT, Lombardei)
Società Agricola Marangona

Alessandro Cutolo hat 2007 das 30 Hektar große Weingut Marangona von seinen Eltern übernommen. Ein Familienweingut, das der sympathische Alessandro Cutolo mit seiner Frau führt und auf biologische Bewirtschaftung umgestellt hat. Auf 30 Hektar Anbaufläche stehen Rebstöcke, die bis zu 50 Jahre alt sind.

Die Böden sind  vorwiegend aus Gletscherschutt, welcher  von schweren und kalkhaltigen Lehmböden überlagert wird. Das sind perfekte Voraussetzungen, um den Weinen  einen besonderen Ausdruck zu verleihen. Die konsequente Haltung und der Anspruch eines ureigenen Weinstils haben ihm schon viele Auszeichnungen gebracht.

Alessandro macht keinen massentauglichen "einfachen" Lugana, sondern Weine mit Komplexität, Charakter und viel  Trinkfreude. Im Keller vergärt er spontan, gibt seinen Weinen Zeit, lässt sie länger auf der Hefe, damit entstehen richtige Weinperlen.

Demeter Wiener Gemischter Satz DAC 2020
Produzent:Weingut Zahel  »
Weingebiet:Wien
Qualitätsstufe:Qualitätswein
Biokontrolle:AT-BIO-402
Rebsorte:|Grauburgunder|Riesling|Traminer|Weißburgunder|Grüner Veltliner|
Lagerpotential:3-5 Jahre
Alkohol:12,5% vol
Trinktemperatur:10° C
Weinnotiz:In hellem Gelb fließt der Wiener Gemischte Satz ins Glas. In der Nase zeigt er ein wunderbares Bukett mit frischen Früchten (weißer Pfirsich, Ananas und Marille). Mit einer angenehmen, feinen Fruchtsäure und tollen Würze verwöhnt er unseren Gaumen und sorgt für viel Trinkvergnügen. Diese sehr gelungene Komposition aus den Rebsorten Chardonnay, Weißburgunder und Grauburgunder ergibt das gewisse "Wiener Extra".
Harmoniert zu:asiatischen Speisen, gebratenem und gedünstetem Fisch, Meeresfrüchten, Salat
Weingut Zahel
AT, Wien

Das Weingut wird bereits in der 4. Generation von der Familie Zahel bewirtschaftet, dabei steht der gemischte Satz im Fokus ihrer Arbeit. Vor etwa 30 Jahren hat die Familie zum ersten mal "Wiener Gemischter Satz" auf ein Weinetikett geschrieben und somit die Renaissance für diesen Wein eingeleitet. Voraussetzung ist, dass insgesamt 3 Weißweinsorten bunt gemischt nebeneinander gepflanzt sind und diese drei gemeinsam vergoren werden. Heute wird das Weingut von Alexander und Gregor Zahel geführt.Die Vielfalt der Böden und Mikroklimata in und rund um Wien ist einzigartig. Und seit dem Jahrgang 2018 darf sich das Weingut zum Kreis der Demeter-Winzer zählen. Nach der strengen Demeter-Arbeitsweise zu arbeiten heißt für das Weingut Zahel, gesunde Böden und Biodiversität im Einklang mit Natur und Mensch zu bewahren.

Oniric Pet Nat 2020
Produzent:Azul y Garanza Bodegas »
Weingebiet:PENEDÉS
Qualitätsstufe:D.O
Rebsorte:|Moscatel|Xarello|
Lagerpotential:5 Jahre
Alkohol:12,5 % vol
Trinktemperatur:10 - 12°C
Allergene:Sulfite
Weinnotiz:Im Gaumen geschmeidig und mit einem köstlichen Auftakt. Ein anderer Schaumwein, bei dem der Most direkt in der Flasche vergoren wurde. Dadurch bewahrt er alle Primäraromen der Traube und ist superfruchtig
Azul y Garanza Bodegas
Azul y Garanza Bodegas - ES, Navarra

Azul y Garanza - das sind Dani Sanchez und die Geschwister Maria & Fernando Barrena. Die Weingärten der Bodega liegen direkt am Rande der größten Wüste Europas (Bardenas Reales de Navarra). Die herrliche Landschaft ist voller Leben und von einer unglaublichen Artenvielfalt. Die lehmig-kalkhaltigen Böden sind sehr karg und trocken. Trockenes Klima und ein starker thermischer Kontrast zwischen Tag und Nacht ergeben sehr geringe Erträge von außergewöhnlicher Qualität, da die Trauben winzig klein und von großer Konzentration sind. Die Weinberge sind sehr kleine Parzellen und oft über 100 Jahre alt. 

Rund um die Reben haben die drei Winzer einheimische Obstbäume und Sträucher gepflanzt, um die Artenvielfalt in dieser Halbwüstenumgebung zu erhöhen. Jahr für Jahr füllen sie mit sehr viel Fingerspitzengefühl und Routine vollmundige, dunkle, warme und saftige Rotweine ab. Kein Jahrgang gleicht dem vorigen, jedoch verstehen es die drei stets, das Feinste und Beste aus den Trauben eines Jahrgangs herauszulocken. Umso beeindruckender ist das, da es keine Hightech Bodega ist, sondern mit traditioneller Einrichtung und bedächtigem Einsatz von moderner Technik gearbeitet wird.

Azul y Garanza» heißt «Blau und Karminrot». Ein ungewöhnlicher Name für ein Weingut.
Er beschreibt schlicht und einfach die Farbe der prestigeträchtigen Rotweine der Bodega. Sie entstehen aus sehr alten Tempranillo-Reben, die in traditioneller Buschform wachsen und nicht bewässert werden. Aber auch Cabernet Sauvignon und Merlot tragen ihren Teil bei.

Grüner Veltliner "Edition Weinzeit" 2020
Produzent:Weinberghof Fritsch  »
Weingebiet:Wagram
Qualitätsstufe:Qualtiätswein
Biokontrolle:AT-BIO-402
Rebsorte:|Grüner Veltliner|
Lagerpotential:5 Jahre
Alkohol:12,5 %vol
Trinktemperatur:10 Grad
Allergene:Sufit
Weinnotiz:Die Edition weinzeit beweist einmal mehr, dass mit den Reben und Wetterveränderungen zu arbeiten statt dagegen, wunderbare herrlich frische Weine hervorbringt. Ein unglaublich eleganter, frischer würziger Veltliner, der im Nachhall feine würzige Kräuteraromen verströmt. Trinkvergnügen pur, macht viel Lust auf ein weiteres Glas. Er zeigt, wie authentisch diese Rebe sein kann. Ein ganz herausragender Wein mit einem fantastischen Preis-Genussverhältnis. Er gehört zu den spannendsten und besten Weinen in dieser Preisklasse.
Weinberghof Fritsch
Karl Fritsch - AT, Wagram NÖ
Weinberghof Fritsch Wein ist Emotion, so wie das Leben Emotion ist. So brachte Karl Fritsch im Gespräch seine Wein-Philosophie auf den Punkt. Der hochgewachsene sympathische Ästhet liebt die Herausforderung und hat sich mit Begeisterung der Biodynamik beim Weinbau verschrieben. Lebendige Weingärten, neuerdings durch Vogelnistkästen und Bienenstöcke „beflügelt", gesunde vitale Böden, intelligentes Laubmanagement und schonende Behandlung der Trauben vor allem beim Transport liefern die Basis für seine ausgefeilte Kellerarbeit. „Bio" und Technik gehen bei ihm Hand in Hand. Eine moderne Traubensortieranlage, die die ohnehin handgelesenen Trauben schonend durch einen Luftstrahl selektioniert, ist so ein Werkzeug, das ihm erlaubt, seine Vorstellungen im Wein umzusetzen. Zu seinen Finessen gehört das längere Liegenlassen der Weine auf der Feinhefe, damit diese sich entwickeln können. Wein entsteht nicht auf Knopfdruck. Dem Wein seine Freiheit lassen heißt auch ihm Zeit zu lassen. In einer Zeit, die ganz auf schnelle Vermarktung ausgerichtet ist, helfen da nur das Vertrauen ins Produkt und ein klares Verantwortungsbewusstsein. Seine Weine nennt er seine Kinder. Der Familienvater weiß, wovon er spricht.
EL Transistor 2018
Produzent:Compania de Vino  »
Weingebiet:Rueda
Qualitätsstufe:Do
Rebsorte:|Verdejo|
Lagerpotential:3- 5 Jahre
Alkohol:13% vol
Trinktemperatur:8-10°C
Allergene:enthält Sulfite
Auszeichnungen:Robert Parker: Best Buys - great value! Guia Peñin: 94 Punkte
Weinnotiz:Größe jenseits der Show. Im Transistor besticht die reine Verdejo aus uralten Reben mit purer Frucht, ganz zart im Barrique vergoren, extrem langlebig, langanhaltend und voller Intensität. Telmo Rodriguez „El Transistor“ ist sicher einer der besten Weißweine Spaniens. Alte Verdejo-Reben liefern einen großartigen Weißwein, der reifen kann. Der trockene „El Transistor“ begeistert mit einem Geschmack jenseits des Mainstreams. Im Duft Apfel, Ananas, Limette, Honig, Melone und Mandel. Mineralisch-kühle, finessenreiche Frucht; milde Säure. Großer Rueda im Burgunder-Stil, aber weitaus preiswerter!
Harmoniert zu:Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte, Käse
Compania de Vino
Telmo Rodríguez - ES, Spanien
Telmo RodríguezTelmo Rodríguez hat Wein in seinen Genen. Vor knapp 40 Jahren im Baskenland geboren, verbrachte er seine Kindheit auf dem Weingut seines Vaters (Remelluri), studierte Biologie in Bilbao (wenn er sich nicht gerade seiner großen Leidenschaft, dem Surfen, widmete, wie Studienfreunde schmunzelnd berichten), machte das Önologiediplom in Bordeaux und erlernte beim legendären Bruno Prats auf Clos d’Estournel die hohe Schule der Weinbereitung in der Praxis. Dann hatte er eine Vision: Er wollte gleichzeitig in unterschiedlichen Regionen Spaniens die besten nur möglichen Weine machen. 1994 begann er zusammen mit Pablo Eguzkiza und jungen, in Bordeaux ausgebildeten Önologen das vielleicht ehrgeizigste Projekt der neuen spanischen Weinbaugeschichte. 2002 kürte ihn die eher französischen Weinen verpflichtete "Revue du Vin de France” geradezu euphorisch zum "Bordeaux en Espagne” und mit spektakulären Bewertungen zum neuen Star. Seine Weine haben einen hohen Qualitätsstandard zu fairsten Preisen”
Riesling " Tradition" trocken 2019 Demeter
Produzent:Weingut Pflüger »
Weingebiet:Pfalz
Qualitätsstufe:Ortswein
Biokontrolle:DE-ÖKO-039
Lagerpotential:6 Jahre
Trinktemperatur:10 - 12°C
Allergene:Sulfite
Weinnotiz:Der Riesling "Tradition" ist ein Wein mit ausgesprochener Dichte, konzentrierten Fruchtaromen (Marille) und mineralischer Struktur. Seine brillant reife und exotische Note wird von einem feinen Säurepotenzial unterstützt, das sehr frisch und angenehm wirkt.
Harmoniert zu:gefülltes Gemüse, Entenbrust gebraten mit Kräutern
Weingut Pflüger
Alexander Pflüger - DE, Pfalz
Weingut PflügerAlexander Pflüger leitet das Weingut seit 2010. Doch schon im 18. Jahrhundert sind der Weinbau und die Familie Pflüger eng miteinander verbunden. Heute kommen die Weine von ca. 20 ha aus den besten Lagen rund um Bad Dürkheim, Ungstein und Wachenheim. Wie für die Pfalz typisch liegt der Fokus auf den klassischen Rebsorten Riesling, Weissburgunder, Spätburgunder oder St. Laurent. Als perfekte Ergänzung und internationale Spezialität pflegt das Weingut Pflüger den markanten Sauvignon Blanc. Originalität und Authentizität werden erreicht durch kompromisslose Qualitätsarbeit im Weinberg und puristischer Ausbau im Keller. Unterstützt durch die biodynamische Bewirtschaftung keltert die Familie Pflüger Weine mit Charakter, Tiefe und Heimat. Alexander Pflügers Engagement mündete 2011 mit der Aufnahme in die Gruppe der Spitzentalente des VDP Pfalz.
Riviera del Garda Classico DOC 2020 Chiaretto
Produzent:Società Agricola Marangona »
Weingebiet:Venetien
Qualitätsstufe:DOC
Biokontrolle:IT-Bio-016
Rebsorte:|Sangiovese|Barbera|Gropello|Marzemino|
Lagerpotential:3 Jahre
Alkohol:12,5 % vol
Trinktemperatur:8-10°C
Allergene:Sulfite
Weinnotiz:Dieser wunderbare, erfrischende Rosé mit zart rosa Farbe, überzeugt mit feinen dezenten Aromen von Orange, Himbeere und etwas Thymian und mit viel Frische am Gaumen. Ein großartiger Rosé, der eben nicht fruchtüberladen ist, sondern wunderbar klar und elegant auftritt. Der perfekte Apéritif im Sommer.
Harmoniert zu:Aperitif, Fritti Misti, Picknick
Società Agricola Marangona
Alessandro Cutolo - IT, Lombardei
Società Agricola Marangona

Alessandro Cutolo hat 2007 das 30 Hektar große Weingut Marangona von seinen Eltern übernommen. Ein Familienweingut, das der sympathische Alessandro Cutolo mit seiner Frau führt und auf biologische Bewirtschaftung umgestellt hat. Auf 30 Hektar Anbaufläche stehen Rebstöcke, die bis zu 50 Jahre alt sind.

Die Böden sind  vorwiegend aus Gletscherschutt, welcher  von schweren und kalkhaltigen Lehmböden überlagert wird. Das sind perfekte Voraussetzungen, um den Weinen  einen besonderen Ausdruck zu verleihen. Die konsequente Haltung und der Anspruch eines ureigenen Weinstils haben ihm schon viele Auszeichnungen gebracht.

Alessandro macht keinen massentauglichen "einfachen" Lugana, sondern Weine mit Komplexität, Charakter und viel  Trinkfreude. Im Keller vergärt er spontan, gibt seinen Weinen Zeit, lässt sie länger auf der Hefe, damit entstehen richtige Weinperlen.

Ihr Vorteilspaket:
6 Flaschen für
€ 76,50
statt € 89,90
(inkl. MwSt., Zustell- und Umpackgebühr)


KAUFEN
Artikelnummer
00153