Probierpaket  Boden

Probierpaket " Boden"

Boden ist nicht gleich Boden. Dass die unterschiedlichen Böden massgeblich für die Weinstilistik ausschlaggeben sind, möchten wir Ihnen heute zeigen. Mineralisch und vielschichtig sind die Weine in diesem Probier-Paket. Die Reben für diese sechs ausgesuchten Weine wachsen auf den unterschiedlichsten Böden. Jeder mit einer eigenen geologischen Besonderheit. Sie können sich auf eine spannende und vielfältige Weinverkostung freuen.

Château La Mothe du Barry

(FR, Bordeaux)

Joël Duffau  steht in einer langen Familientradition von Winzern. Er und seine Frau Sandrine gingen Schritt für Schritt und wohlüberlegt vor, als  sie sich entschieden, biologischen Weinbau  zu betreiben. Ihr Ansatz ist nicht geprägt von Ideologien, sondern von der Überzeugung, dass Erde, Pflanzen und Menschen in einem gesunden, natürlichen Zustand leben müssen.Das Weingut liegt in der Gemeinde Moulon auf dem linken Ufer des Flusses Dordogne, gegenüber dem Plateau von Saint Emilion. Das Dorf Moulon befindet sich im nördlichen Teil der Region Entre Deux Mers, die ihre eigene Identität hat und seit Jahren große Rotweine produziert. Von Anfang an haben sie sich auf die Rebsorte Merlot konzentriert. Kleine Erträge, die ökologische Bewirtschaftung, Handlese und eine rigorose Selektion, sowie eine schonende Kelterung und ein geduldiger Ausbau im Holzfass führen zu Resultaten, die einzigartig sind. Handwerk vom Feinsten sichert die Qualität dieser Weine. Inzwischen spielen die Weine auch international ganz groß mit.


Weingut Pflüger

(DE, Pfalz)
Alexander Pflüger leitet das Weingut seit 2010. Doch schon im 18. Jahrhundert sind der Weinbau und die Familie Pflüger eng miteinander verbunden. Heute kommen die Weine von ca. 20 ha aus den besten Lagen rund um Bad Dürkheim, Ungstein und Wachenheim. Wie für die Pfalz typisch liegt der Fokus auf den klassischen Rebsorten Riesling, Weissburgunder, Spätburgunder oder St. Laurent. Als perfekte Ergänzung und internationale Spezialität pflegt das Weingut Pflüger den markanten Sauvignon Blanc. Originalität und Authentizität werden erreicht durch kompromisslose Qualitätsarbeit im Weinberg und puristischer Ausbau im Keller. Unterstützt durch die biodynamische Bewirtschaftung keltert die Familie Pflüger Weine mit Charakter, Tiefe und Heimat. Alexander Pflügers Engagement mündete 2011 mit der Aufnahme in die Gruppe der Spitzentalente des VDP Pfalz.

Domaine la Florane

(FR, Rhônetal)

Nordöstlich von Orange, wenige Kilometer vom Rhone-Tal entfernt, kurz vor den ersten Alpenausläufern (Mont Ventoux) liegt in einer sonnigen Hügellandschaft der reizende Weinort Visan. Einst war er Teil der Enklave der Avignoner Päpste. Heute betreiben hier François und sein Sohn Adrien die Domaines „La Florane" und „De l'Echevin", die zur Appellation „Côtes du Rhône Villages gehören. 21 zusammenhängende ha gehören zum Domaine „La Florane". Die Hochlage (290 Meter) ist ganz nach Süden ausgerichtet, der Kalksteinboden ist kiesbedeckt. Die faustgroßen Kieselsteine liegen blank, der Mistral hat sie zum Vorschein gebracht. Die hundert Meter tiefer liegenden Lagen profitieren vom Schiefergehalt der dortigen Böden. Es ist die Kunst der Fabres, jede Parzelle mit ihren klimatischen und geologischen Eigenheiten zu kennen und die Bepflanzung entsprechend anzupassen. Syrah, Carignan, Grenache, Mourvedre, Cinsault finden ebenso wie die heimischen Weißweinsorten Viognier und Marsanne ihr optimales Terroir.
Beide Domaines werden strikt getrennt und auf unterschiedliche Art vinifiziert. Die Trauben folgen der Schwerkraft in die Weintanks, sie werden nicht gepumpt. Die Vergärung erfolgt spontan ohne Zusatz von Hefen, lediglich die Temperatur wird durch Wasser-Kühlung gesteuert. Die extraktreichen Rot-Weine benötigen eine höhere Temperatur, eine niedrigere Temperatur betont die Frucht im Wein. Eine Etage tiefer reift der Wein in großen Betontanks aus, die Selektions-Weine kommen in gebrauchte Barrique-Fässer von 500 Litern. Sie stammen aus dem Bordeaux und dem Burgund. Der Barrique-Ausbau dient nicht dazu, dem Wein Geschmack zu geben, sondern der feinen Oxidation. Die Weine der Domaines „La Florane" und „De l'Echevin" bestechen durch ihre Komplexität und Eleganz. Dank der Erfahrung und des Könnens von François und Adrien Fabre spiegeln sie auf vollkommene Weise die Schönheit und den Reichtum des Terroirs wider.


Domaine Chaume Arnaud

(FR, Rhone)
Das Weingut Domaine Chaume-Arnaud im äussersten Südosten Frankreichs ist unsere jüngste Entdeckung. Das Gut befindet sich in Vinsobres im Rhonegebiet. Vinsobres mit seinen knapp 1200 Einwohnern verzaubert einen auf Schritt und Tritt. Das authentische Dorf lebt vom Weinbau, Lavendel und Olivenbäumen. Von Mitte Juni bis Anfang August kann man sehen, wie sich die blau-violette Lavendel Prärie im Winde wiegt. In den schmalen Steingässchen scheint die Zeit stehen zu bleiben. Die sanften Berge im Hintergrund wirken wie eine Schutzmauer die das Dorf vor allem neuen bewahrt. In dieser einzigartigen Idylle haben sich Valerie und Philippe Chaume Arnaud mit viel  Liebe und Fleiss  ihr 36 ha grosses Weingut aufgebaut.

Angefangen hat alles mit dem grossen Frost der 1956 so gut wie alle Olivenbäume in der Region vernichtete. Valerie wusste damals schon, dass sie Winzerin werden wollte. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Önologie Studium konnte Valerie auch ihre Eltern von ihrem Traum überzeugen. Vor 28 Jahren  begann die sympathische, willensstarke Valerie  mit 5 ha Weinbergen ihren eigenen Wein zu keltern. Davor wurden die Weintrauben immer zur Gänze an die Genossenschaft verkauft.  Gemeinsam mit ihrem Mann Philipp wuchs das Weingut von Jahr zu Jahr und erstreckt sich heute auf über 36 Hektar. Vinsobres ist durch seine etwas zurückgezogene Lage an den ersten Alpenvorhügeln gut vor dem Mistral geschützt, der andernorts nicht selten für Extrembedingungen sorgt. So können die Trauben perfekt ausreifen ohne ihre Frische zu verlieren. Mediterranes Klima und alpine Strukturen ergänzen sich hier auf ganz wunderbare Weise. Der kalkhaltige Boden bietet ideale Bedingungen für die Sorten Grenache, Syrah, Cinsault, Mourvedre, Marselan, Marsanne und Viognier.

Vieilles Vignes rouge 2015
Produzent:Château La Mothe du Barry »
Weingebiet:Bordeaux
Qualitätsstufe:AOC Bordeaux Supérieur
Biokontrolle:FR-BIO-01
Rebsorte:Merlot
Lagerpotential:8 Jahre
Alkohol:13,5 % vol
Trinktemperatur:16-17°
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Auszeichnungen:Wine Enthusiast 89 Punkte
Weinnotiz:Dieser Wein zeigt, was eine Merlottraube kann. Die warmen Sommertage und kühlen Nächte haben zu einer optimalen Traubenreife geführt. Der Wein erhielt dadurch eine perfekte Struktur und saftige Frische. Ein kräftiger, schöner Bordeaux-Wein aus alten Reben mit großzügigen Aromen nach Kirschen, Cassis und seidigen Tanninen am Gaumen. Wunderbarer Verführer, der viele andere Bordeaux in den Schatten stellt. Gleich zu genießen, aber auch lagerfähig.
Harmoniert zu:würzigen geschmorten Fleischgerichten, Cassoulet
Château La Mothe du Barry
Joël Duffau - FR, Bordeaux

Joël Duffau  steht in einer langen Familientradition von Winzern. Er und seine Frau Sandrine gingen Schritt für Schritt und wohlüberlegt vor, als  sie sich entschieden, biologischen Weinbau  zu betreiben. Ihr Ansatz ist nicht geprägt von Ideologien, sondern von der Überzeugung, dass Erde, Pflanzen und Menschen in einem gesunden, natürlichen Zustand leben müssen.Das Weingut liegt in der Gemeinde Moulon auf dem linken Ufer des Flusses Dordogne, gegenüber dem Plateau von Saint Emilion. Das Dorf Moulon befindet sich im nördlichen Teil der Region Entre Deux Mers, die ihre eigene Identität hat und seit Jahren große Rotweine produziert. Von Anfang an haben sie sich auf die Rebsorte Merlot konzentriert. Kleine Erträge, die ökologische Bewirtschaftung, Handlese und eine rigorose Selektion, sowie eine schonende Kelterung und ein geduldiger Ausbau im Holzfass führen zu Resultaten, die einzigartig sind. Handwerk vom Feinsten sichert die Qualität dieser Weine. Inzwischen spielen die Weine auch international ganz groß mit.

La Mothe du Barry rouge 2015
Produzent:Château La Mothe du Barry »
Weingebiet:Bordeaux
Qualitätsstufe:AOC Bordeaux Supérieur
Biokontrolle:FR-BIO-01
Rebsorte:Merlot
Lagerpotential:3 Jahre
Alkohol:13,5 % vol
Trinktemperatur:16-17°
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Auszeichnungen:Decanter 3,5 Sterne,Wine Spectator 87 Punkte,Wine Enthusiast 86 Punkte
Weinnotiz:2014 war ein ungewöhnlicher Jahrgang. Bei warmen Temperaturen im Frühling wuchs die Weinrebe sehr schnell. Der schnelle Wuchs wurde durch einen kälteren Sommer gestoppt, und es konnten am Ende Trauben mit einer tollen Balance (Zucker, Säure) geerntet werden. La Mothe du Barry 2014 verführt in der Nase mit einem intensiver Duft von Erdbeeren, Paprika und Noten von schwarzen Früchten. Ein wunderbarer Gaumenschmeichler mit rundem Tannin und großer Länge im Abgang. Diesen Wein sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.
Alltagstauglich!!
Harmoniert zu:Fleischgerichten wie Rostbraten, Entenbrust, Pasta
Château La Mothe du Barry
Joël Duffau - FR, Bordeaux

Joël Duffau  steht in einer langen Familientradition von Winzern. Er und seine Frau Sandrine gingen Schritt für Schritt und wohlüberlegt vor, als  sie sich entschieden, biologischen Weinbau  zu betreiben. Ihr Ansatz ist nicht geprägt von Ideologien, sondern von der Überzeugung, dass Erde, Pflanzen und Menschen in einem gesunden, natürlichen Zustand leben müssen.Das Weingut liegt in der Gemeinde Moulon auf dem linken Ufer des Flusses Dordogne, gegenüber dem Plateau von Saint Emilion. Das Dorf Moulon befindet sich im nördlichen Teil der Region Entre Deux Mers, die ihre eigene Identität hat und seit Jahren große Rotweine produziert. Von Anfang an haben sie sich auf die Rebsorte Merlot konzentriert. Kleine Erträge, die ökologische Bewirtschaftung, Handlese und eine rigorose Selektion, sowie eine schonende Kelterung und ein geduldiger Ausbau im Holzfass führen zu Resultaten, die einzigartig sind. Handwerk vom Feinsten sichert die Qualität dieser Weine. Inzwischen spielen die Weine auch international ganz groß mit.

Dürkheimer Riesling trocken 2016 Demeter
Produzent:Weingut Pflüger »
Weingebiet:Pfalz
Qualitätsstufe:Ortswein
Biokontrolle:DE-ÖKO-039
Rebsorte:Riesling
Lagerpotential:6 Jahre
Trinktemperatur:10 - 12°C
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Weinnotiz:Der Dürkheimer Riesling ist ein Wein mit ausgesprochener Dichte, konzentrierten Fruchtaromen (Marille) und mineralischer Struktur. Seine brillant reife und exotische Note wird von einem feinen Säurepotenzial unterstützt, das sehr frisch und angenehm wirkt.
Harmoniert zu:gefülltes Gemüse, Entenbrust gebraten mit Kräutern
Weingut Pflüger
Alexander Pflüger - DE, Pfalz
Alexander Pflüger leitet das Weingut seit 2010. Doch schon im 18. Jahrhundert sind der Weinbau und die Familie Pflüger eng miteinander verbunden. Heute kommen die Weine von ca. 20 ha aus den besten Lagen rund um Bad Dürkheim, Ungstein und Wachenheim. Wie für die Pfalz typisch liegt der Fokus auf den klassischen Rebsorten Riesling, Weissburgunder, Spätburgunder oder St. Laurent. Als perfekte Ergänzung und internationale Spezialität pflegt das Weingut Pflüger den markanten Sauvignon Blanc. Originalität und Authentizität werden erreicht durch kompromisslose Qualitätsarbeit im Weinberg und puristischer Ausbau im Keller. Unterstützt durch die biodynamische Bewirtschaftung keltert die Familie Pflüger Weine mit Charakter, Tiefe und Heimat. Alexander Pflügers Engagement mündete 2011 mit der Aufnahme in die Gruppe der Spitzentalente des VDP Pfalz.
Riesling vom Buntsandstein 2016
Produzent:Weingut Pflüger »
Weingebiet:Pfalz
Qualitätsstufe:Qualitätswein
Biokontrolle:DE-ÖKO-039
Rebsorte:Riesling
Lagerpotential:3 Jahre
Alkohol:11,5 %vol
Trinktemperatur:10 - 12°C
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Auszeichnungen:TOP100 Best of Riesling 2014 in Germany gekürt
Weinnotiz:Feine, duftige Aromen erinnern an Zitrusfrüchte, etwas Maracuja. Sehr exotisch. Am Gaumen saftig, spritzig und lebendig.
Weingut Pflüger
Alexander Pflüger - DE, Pfalz
Alexander Pflüger leitet das Weingut seit 2010. Doch schon im 18. Jahrhundert sind der Weinbau und die Familie Pflüger eng miteinander verbunden. Heute kommen die Weine von ca. 20 ha aus den besten Lagen rund um Bad Dürkheim, Ungstein und Wachenheim. Wie für die Pfalz typisch liegt der Fokus auf den klassischen Rebsorten Riesling, Weissburgunder, Spätburgunder oder St. Laurent. Als perfekte Ergänzung und internationale Spezialität pflegt das Weingut Pflüger den markanten Sauvignon Blanc. Originalität und Authentizität werden erreicht durch kompromisslose Qualitätsarbeit im Weinberg und puristischer Ausbau im Keller. Unterstützt durch die biodynamische Bewirtschaftung keltert die Familie Pflüger Weine mit Charakter, Tiefe und Heimat. Alexander Pflügers Engagement mündete 2011 mit der Aufnahme in die Gruppe der Spitzentalente des VDP Pfalz.
Domaine La Florane "Terre Pourpre 2014
Produzent:Domaine la Florane »
Weingebiet:Côtes du Rhône Villages Visan
Qualitätsstufe:AOC
Biokontrolle:FR-BIO-01
Rebsorte:Grenache, Syrah und Mourvèdre
Lagerpotential:8 Jahre
Alkohol:14% vol
Trinktemperatur:14°-16° C
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Auszeichnungen:Wine Spectator 92 von 100 Punkten, Guide Fleurus 2011 : 17/20 Punkten, Guide Hachette 2011 : zwei Sterne
Weinnotiz:Dunkles Kirschrot; frisches Bukett nach Kirschen und Holunder. Gut eingebundene Säure, dezenter Süßteil am Gaumen, begleitet von vielschichtiger und ausgewogener Struktur, feinkörniges, samtiges Tanningerüst, frischer, von Fruchtnoten dominierter Abgang. Dieser Wein stammt aus alten Reben der besten Lage.
Harmoniert zu:geschmortem Fleisch, Eintopfgerichten
Domaine la Florane
FR, Rhônetal

Nordöstlich von Orange, wenige Kilometer vom Rhone-Tal entfernt, kurz vor den ersten Alpenausläufern (Mont Ventoux) liegt in einer sonnigen Hügellandschaft der reizende Weinort Visan. Einst war er Teil der Enklave der Avignoner Päpste. Heute betreiben hier François und sein Sohn Adrien die Domaines „La Florane" und „De l'Echevin", die zur Appellation „Côtes du Rhône Villages gehören. 21 zusammenhängende ha gehören zum Domaine „La Florane". Die Hochlage (290 Meter) ist ganz nach Süden ausgerichtet, der Kalksteinboden ist kiesbedeckt. Die faustgroßen Kieselsteine liegen blank, der Mistral hat sie zum Vorschein gebracht. Die hundert Meter tiefer liegenden Lagen profitieren vom Schiefergehalt der dortigen Böden. Es ist die Kunst der Fabres, jede Parzelle mit ihren klimatischen und geologischen Eigenheiten zu kennen und die Bepflanzung entsprechend anzupassen. Syrah, Carignan, Grenache, Mourvedre, Cinsault finden ebenso wie die heimischen Weißweinsorten Viognier und Marsanne ihr optimales Terroir.
Beide Domaines werden strikt getrennt und auf unterschiedliche Art vinifiziert. Die Trauben folgen der Schwerkraft in die Weintanks, sie werden nicht gepumpt. Die Vergärung erfolgt spontan ohne Zusatz von Hefen, lediglich die Temperatur wird durch Wasser-Kühlung gesteuert. Die extraktreichen Rot-Weine benötigen eine höhere Temperatur, eine niedrigere Temperatur betont die Frucht im Wein. Eine Etage tiefer reift der Wein in großen Betontanks aus, die Selektions-Weine kommen in gebrauchte Barrique-Fässer von 500 Litern. Sie stammen aus dem Bordeaux und dem Burgund. Der Barrique-Ausbau dient nicht dazu, dem Wein Geschmack zu geben, sondern der feinen Oxidation. Die Weine der Domaines „La Florane" und „De l'Echevin" bestechen durch ihre Komplexität und Eleganz. Dank der Erfahrung und des Könnens von François und Adrien Fabre spiegeln sie auf vollkommene Weise die Schönheit und den Reichtum des Terroirs wider.

Marselan IGP Rouge 2015
Produzent:Domaine Chaume Arnaud »
Weingebiet:Côtes du Rhône
Qualitätsstufe:IGP Portes de la Méditerranée
Biokontrolle:FR-BIO-10
Rebsorte:Marselan
Lagerpotential:3 Jahre
Alkohol:12,8 vol
Trinktemperatur:14-18 °C
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Weinnotiz:Bei der Marselantraube handelt es sich um eine Kreuzung zwischen Grenache und Cabernet Sauvignon. Diese Rebsorte ist nicht sehr bekannt und wird oft unterschätzt wie die Appellation ("Vins de Pays Portes de Méditerranée") selbst. Wie der Name der Appellation bereits ausdrückt, handelt es sich hierbei ausschließlich um Vin de Pays - jene Weine, die keine großen Namen tragen oder Statussymbole zur Dekoration Ihres Weinkellers sein wollen: Hier geht es "nur" darum, einen möglichst ehrlichen Wein für Ihren Genuss abzufüllen. Der Wein präsentiert sich in der Nase in einer herrlichen Opulenz von Sauerkirschen. Am Gaumen schön saftig und nachhaltig, ausgewogen, mit feiner Säure und harmonischen Tanninen.
Harmoniert zu:Enten und Gänsegerichten und Wild
Domaine Chaume Arnaud
Domaine Chaume Arnaud - FR, Rhone
Das Weingut Domaine Chaume-Arnaud im äussersten Südosten Frankreichs ist unsere jüngste Entdeckung. Das Gut befindet sich in Vinsobres im Rhonegebiet. Vinsobres mit seinen knapp 1200 Einwohnern verzaubert einen auf Schritt und Tritt. Das authentische Dorf lebt vom Weinbau, Lavendel und Olivenbäumen. Von Mitte Juni bis Anfang August kann man sehen, wie sich die blau-violette Lavendel Prärie im Winde wiegt. In den schmalen Steingässchen scheint die Zeit stehen zu bleiben. Die sanften Berge im Hintergrund wirken wie eine Schutzmauer die das Dorf vor allem neuen bewahrt. In dieser einzigartigen Idylle haben sich Valerie und Philippe Chaume Arnaud mit viel  Liebe und Fleiss  ihr 36 ha grosses Weingut aufgebaut.

Angefangen hat alles mit dem grossen Frost der 1956 so gut wie alle Olivenbäume in der Region vernichtete. Valerie wusste damals schon, dass sie Winzerin werden wollte. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Önologie Studium konnte Valerie auch ihre Eltern von ihrem Traum überzeugen. Vor 28 Jahren  begann die sympathische, willensstarke Valerie  mit 5 ha Weinbergen ihren eigenen Wein zu keltern. Davor wurden die Weintrauben immer zur Gänze an die Genossenschaft verkauft.  Gemeinsam mit ihrem Mann Philipp wuchs das Weingut von Jahr zu Jahr und erstreckt sich heute auf über 36 Hektar. Vinsobres ist durch seine etwas zurückgezogene Lage an den ersten Alpenvorhügeln gut vor dem Mistral geschützt, der andernorts nicht selten für Extrembedingungen sorgt. So können die Trauben perfekt ausreifen ohne ihre Frische zu verlieren. Mediterranes Klima und alpine Strukturen ergänzen sich hier auf ganz wunderbare Weise. Der kalkhaltige Boden bietet ideale Bedingungen für die Sorten Grenache, Syrah, Cinsault, Mourvedre, Marselan, Marsanne und Viognier.

Ihr Vorteilspaket:
6 Flaschen für
€ 76,00
(inkl. MwSt., Zustell-
und Umpackgebühr)


JETZT VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
Artikelnummer
1005470