Grüner Veltliner 2017 Federspiel Ried "Oberhaus "

Ein toller Grüner Veltliner aus der Wachau: zarte Noten nach Äpfeln, Honig und Marillen. Frisch, lebhaft und harmonisch - ein kulinarischer Allrounder!

Weingut Schmidl

(AT, Niederösterreich)
Der Name Schmidl bürgt in der Wachau seit jeher für ein kongeniales kulinarisches Duo. Wie keinem anderen ist es Franz Schmidl gelungen, für allerfeinstes Gebäck berühmt zu werden und dazu ausgezeichnete Weine zu keltern. Franz Schmidl, der Senior, hat die Zügel seit 2009 seiner Tochter Theresia in die Hände gelegt. Sie war schon vorher maßgeblich in das Geschehen in Weingarten und Keller involviert. Sich mit ihr über ihre persönliche Philosophie zu unterhalten, ist das reinste Vergnügen. Und dazu gehört auch die biologische Wirtschaftweise. Denn die junge Winzerin weiß, was sie will und was zum Weingut und Gebiet passt. Grüner Veltliner und Riesling sind die Leitsorten des Hauses, die in namhaften Lagen wie Kellerberg oder Küß den Pfennig allerbeste Bedingungen vorfinden. Gut zu wissen ist, dass das Weingut weiterhin familiär geführt sein wird. Sie ist Mitglied von VINEA WACHAU, der Vereinigung der Wachauer Weingärtner zum Schutz der Weine und zur Förderung ihrer Qualität.
Weingebiet:Wachau
Qualitätsstufe:Qualitätswein
Biokontrolle:AT-BIO-301
Rebsorte:Grüner Veltliner
Farbe:Weiß
Lagerpotential:4 Jahre
Alkohol:12,5 % vol
Trinktemperatur:8-10° C
Allergene:Sulfite
Füllmenge:0,75 l
Harmoniert zu:Fisch und Meeresfrüchten
pro Flasche
€ 11,90
(inkl. MwSt., ohne Zustell-
und Umpackgebühr)


KAUFEN
Artikelnummer
1005415