Blog

Typizität und Eigenständigkeit machen diese Weine aus.

Hinter den großartigen Qualitäten dieser  Weine steht ein beseelter Winzer. Seit dem Jahrgang 2014 kann Emilio Fidora auch aus der Valpolicella-Classico-Zone biozertifizierte Weine anbieten. Das Resultat: Die Familie Fidora verzaubert uns mit Weinen der absoluten Spitzenklasse

Bereits seit 1974 bewirtschaftet die Familie Fidora ihre Weingärten nach biologischen Grundsätzen. Guido Fidora war einer der Wegbereiter bei der Einführung der gesetzlichen Bestimmungen für biologischen Weinbau. Heute führt sein Neffe Emilio das Erbe weiter. Er hat es um rote Klassiker aus dem Veneto bereichert. 

«Unsere Weingüter sind so strukturiert, wie sie es schon vor Jahrhunderten waren. Das heißt, wir betreiben extensiven Rebbau. Nur auf der einen Hälfte der insgesamt 120 Hektar stehen Reben, auf der anderen Hälfte pflegen wir im Sinn der Biodiversität andere Kulturen»,sagt Emilio Fidora. 

Er führt eine hundertjährige Familientradition weiter, die ihren Ursprung in den Ebenen des Veneto hatte. Später kamen Güter in den Hügeln des heutigen Prosecco-DOCG-Gebiets von Valdobbiadene hinzu und vor zehn Jahren auch ein Betrieb im Valpolicella-Gebiet. 

Die hier gekelterten Monte-Tabor-Weine Valpolicella und  Ripasso werden aus den Trauben Corvina,Corvinone und Molinara gekeltert. Für den Valpolicella werden nur frische Trauben eingemaischt. Mit dem Trester des Amarone wird ein Teil des Valpolicella nochmals vergoren und wird so zum Ripasso. Vor dem Engagement im Valpolicella-Gebiet hatte sich das Weingut Fidora vor allem mit seiner Schaum- und Weißweinproduktion einen Namen gemacht. 




Valpolicella Ripasso DOC 2014 

Azienda Agraria Fidora, Veneto, IT Nach einer zweiwöchigen Maischung reift der Wein die ersten Monate im Stahltank. Im Verlauf des Winters werden die Trauben, die für die Amarone-Produktion bestimmt sind, vergoren und abgepresst. Der anfallende Trester wird mit einem Teil des Valpolicella-Weins vermischt. Dadurch wird eine erneute Gärung eingeleitet, die dem Roten Gehalt und Aroma gibt. Der Valpolicella Ripasso ist ein kräftiger, beeriger Wein mit einer Prise Amarone.
1 Flaschen für
€ 19,90


Valpolicella DOC Monte Tabor DOC 2016 

Azienda Agraria Fidora, Veneto, IT

Beim Valpolicella Monte Tabor entfallen rund 60 Prozent auf Corvina, den Rest teilen sich die beiden anderen Varietäten. Nach einer zweiwöchigen Maischung reift der Großteil des Weins in Stahltanks, der Rest in gebrauchten Barriques. Frühestens ein Jahr nach der Ernte werden die Weine abgefüllt. Der Valpolicella Monte Tabor duftet nach Zwetschgen und Rosenwasser Aromen, die auch den Geschmack prägen. Es ist ein saftiger Rotwein, angenehm trocken, ausgewogen und von guter Länge. jetzt bestellen »

1 Flaschen für
€ 12,50